• Künstliche Intelligenz 2.0 im Energiesektor

    Es ist keine Frage mehr, ob, sondern wie und mit welchem Mehrwert KI in... weiterlesen
  • Energiewende 2.0: Grüner Wasserstoff ersetzt fossile Moleküle

    Die Zeit drängt, erste Wasserstoffprojekte mit Transportbedarf werden... weiterlesen
  • Innovative Hochtechnologie im Übertragungsnetz

    50Hertz wird in den kommenden Jahren weitere technische Innovationen... weiterlesen

Zum integrierten, klimafreundlichen Hüttenwerk

geschrieben am: 13.11.2020 GRAUER UND GRÜNER WASSERSTOFF: Um grauen Wasserstoff herzustellen, wird in der Regel Erdgas unter Hitze in Wasserstoff und CO₂ umgewandelt (Dampfreformierung). Das CO₂ wird anschließend ungenutzt in die Atmosphäre abgegeben und verstärkt so den globalen Treibhauseffekt: Bei der Produktion einer Tonne H2 entstehen rund zehn Tonnen CO₂. Grüner Wasserstoff wird unter Einsatz erneuerbarer Energien ohne CO2-Emissionen hergestellt.  weiterlesen

Fracking ist gefährlich und klimaschädlich

geschrieben am: 13.11.2020 Julia Verlinden zu dem Bericht und nach der Diskussion im Ausschuss: „Die Bewertung des Umweltministeriums lasst nur einen Schluss zu: Fracking zur Gewinnung von Ol und Gas muss ausgeschlossen werden. Auserdem brauchen wir einen verlasslichen Import-Stopp fur Fracking-Gas. Fracking gefahrdet gleichermasen Umwelt und Gesundheit sowie den Klimaschutz. Die von der Bundesregierung zugelassene Erprobung dieser Technologie in Deutschland muss so... weiterlesen

Transformation verlangt: Systemisch denken und nachhaltig handeln

geschrieben am: 09.09.2020 Vorstandsvorsitzender des Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Vizepräsident der acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften „Strom macht nur zwischen 20 und 25 % des gesamten Energieverbrauchs In Deutschland aus; der Rest ist Energie für die Prozesswärme der Industrie und die Heizung der Haushalte (Sektor Wärme) sowie Energie für den Verkehr (Sektor Mobilität). Und die Energie für diese beiden Sektoren... weiterlesen

Zügig mit konkreten Projekten beginnen

geschrieben am: 09.09.2020 „Mit den Fördermöglichkeiten des Strukturstärkungsgesetzes hat die Lausitz die einmalige Chance eine Modellregion für nachhaltigen Klimaschutz und wirtschaftliches Wachstum zu werden. Die gut ausgeprägten Netzwerke in der Region sichern das Einbinden aller Akteure womit Synergien gehoben werden.“

Dr.-Ing. Klaus Freytag weiterlesen

Die Erneuerbaren sind das »new normal« der Energiewirtschaft

geschrieben am: 09.09.2020 Dr. Dirk Biermann verantwortet seit 2012 bei 50Hertz u. a. die Bereiche, die für die Steuerung des Übertragungsnetzes und damit die Frequenz- und Spannungshaltung zuständig sind, sowie die Energiewirtschaft, die Netzplanung sowie den Stromhandel und -austausch in benachbarte Übertragungsnetze des In- und Auslands. Er gehört unter anderem dem Börsenrat der European Power Exchange EPEX SPOT SE in Paris sowie dem Aufsichtsrat der European Energy... weiterlesen