• Infrastrukturelle Lösungen für die Zukunft der Städte

    Dr. Dieter-Lebrecht Koch aus dem Freistaat Thüringen ist langjähriger... weiterlesen
  • Neun-Punkte-Plan Digitalisierung

    Dr. Gerd Landsberg, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des DStGB im... weiterlesen
  • Daseinsvorsorge sichert Lebensqualität

    Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz und Präsident des... weiterlesen

Wasser für alle - eine globale Verantwortung

geschrieben am: 30.04.2013 Die deutsche Wasserwirtschaft blickt auf 150 Jahre Erfahrung zurück und ist führend in der Entwicklung zukunftsorientierter und nachhaltiger Lösungen. Die deutschen Aufgabenträger im Abwassersektor haben kontinuierlich in die Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur investiert, seit der deutschen Einheit über 110 Mrd. Euro. So wurde in Deutschland ein Höchstmaß an Versorgungs- und Entsorgungssicherheit  erreicht:... weiterlesen

Eine Europäische Innovationspartnerschaft für Wasser

geschrieben am: 30.04.2013 Die Europäische Innovationspartnerschaft für Wasser knüpft an die Leitinitiative"Ressourcenschonendes Europa" als Teil der Strategie Europa 2020 an, mit der auf die Bedeutung der nachhaltigen Wasserbewirtschaftung hingewiesen wird. Diese baut auf dem Aktionsplan für Öko- Innovationen auf, der die Förderung von Innovationen zur Verringerung der Umweltbelastung und zur Überbrückung der Kluft zwischen Innovation und... weiterlesen

Steigende Wasserpreise durch Gewerbesteuern?

geschrieben am: 30.04.2013 Die Trinkwasserpreise in Deutschland sind höher als in vielen anderen Ländern. Seit 2010 sind die Trinkwasserpreise durchschnittlich um etwa 10 Prozent gestiegen. Am teuersten ist das Trinkwasser in Ostdeutschland.Dies ist vor allem auf die höhere Wartungsintensivität sowie die Länge der Leitungsnetze zurückzuführen. Immer häufiger drohen nunmehr bei öffentlich-rechtlichen Versorgern auch Kostensteigerungen durch die Erhebung von... weiterlesen

Kartellrechtliche Wasserpreiskontrolle

geschrieben am: 30.04.2013 Derzeit wird das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), also das Kartellrecht, novelliert. Die diskutierten Änderungen sind für die Trinkwasserversorgung von Relevanz. Zur Erinnerung: Das Kartellrecht enthält seit langem eine verschärfte Missbrauchsaufsicht über die Trinkwasserversorgung. Auf dieser Grundlage haben die Kartellbehörden in letzter Zeit verstärkt die Abgabepreise von Trinkwasserversorgern ins Visier... weiterlesen

SEPA-Migration im Unternehmen vorbereiten

geschrieben am: 30.04.2013 Herr Ruppach, warum raten Sie Ihren Kunden, die Einführung von SEPA konzentriert anzugehen? Der Termin zur Umstellung der Lastschrift auf SEPA rückt immer näher. Deshalb ist es jetzt erforderlich ein Projekt aufsetzen, um die vorgegebenen Umsetzungstermine 2013/2014 zu halten. Mit der Einführung von SEPA sollen einheitliche Standards für europäische Überweisungen, Lastschriften sowie Kartenzahlungen eingeführt werden.... weiterlesen