• Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“

    Mit der Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) geben acatech –... weiterlesen
  • Letzte Ausfahrt Dekarbonisierung

    Tatsächlich haben es sich Becker Büttner Held (BBH) mit ihrer 25.... weiterlesen
  • Dezentral und technologieoffen – die Energiewende effizient gestalten

    Seit einiger Zeit lässt sich beobachten, dass Denken und Handeln der... weiterlesen

Deutsche Energiewende: Eine Blaupause für die Welt?

geschrieben am: 10.03.2017 International wird die deutsche Energiewende in einer Mehrheit der befragten Länder (58 %) aufmerksam verfolgt. Energiepolitische Diskussionen oder Entscheidungen hat sie demnach aber stärker (25 %) in Europa provoziert, wohingegen außerhalb Europas der Einfluss nur schwach ist. Dies ist ein wichtiges Ergebnis der Befragung des Weltenergierat – Deutschland unter Energieexperten in 42 Ländern weltweit, die der Verein nach 2011, 2013 und 2015 nun... weiterlesen

Energie in Europa

geschrieben am: 10.03.2017 Über Europa sprechen – das muss heute bedeuten: Über attraktive Perspektiven für die Menschen sprechen. Über den Fortschritt der Gesellschaft. Neue Energie ist ein grundlegendes und höchst spannendes Kapitel dieser Erzählung – oder kann es werden. Wir stehen inmitten einer radikalen Umwälzung der energetischen Grundlagen unserer Gesellschaft. Fortschritte der Energienutzung waren meistens Auslöser oder Katalysator der epochalen Umbrüche im... weiterlesen

Ein Marktdesign zur Optimierung des gesamten Stromsystems

geschrieben am: 10.03.2017 Dr. Norbert Schwieters, Leiter Energiewirtschaft bei PricewaterhouseCoopers AG (PwC) meint, eine sichere und umweltfreundliche Energieversorgung wird auf Dauer nur durch einen Markt mit Kosten reflektierenden Preisen bezahlbar bleiben. Auf der Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft 2017 unterbreitete er den Vorschlag für ein Marktdesign, welches das gesamte Stromsystem optimiert und das Ziel der Bezahlbarkeit unterstützt. weiterlesen