• Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“

    Mit der Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) geben acatech –... weiterlesen
  • Letzte Ausfahrt Dekarbonisierung

    Tatsächlich haben es sich Becker Büttner Held (BBH) mit ihrer 25.... weiterlesen
  • Dezentral und technologieoffen – die Energiewende effizient gestalten

    Seit einiger Zeit lässt sich beobachten, dass Denken und Handeln der... weiterlesen

Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“

geschrieben am: 11.09.2017 Mit der Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) geben acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften Impulse für die Debatte zu Herausforderungen und Chancen der Energiewende in Deutschland. weiterlesen

Letzte Ausfahrt Dekarbonisierung

geschrieben am: 11.09.2017 Tatsächlich haben es sich Becker Büttner Held (BBH) mit ihrer 25. Energiekonferenz am 27. Juni nicht leicht gemacht und die großen Post- Energiewende-Prozesse zugleich auf ihre Agenda gesetzt. Und da der Verkehrsbereich eine gleichermaßen komplexe Parallelwelt zur Energiewirtschaft darstellt, begann die Diskussion bereits am Vortag der Energiekonferenz mit einem Verkehrs-Symposium. weiterlesen

Dezentral und technologieoffen – die Energiewende effizient gestalten

geschrieben am: 11.09.2017 Seit einiger Zeit lässt sich beobachten, dass Denken und Handeln der maßgeblichen Akteure im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) von einer Doktrin der stromgeführten Energiewende geleitet werden. Die Eckpunkte dieser Doktrin hat der zuständige Staatssekretär im BMWi, Rainer Baake, in einem Interview Anfang Januar folgendermaßen umrissen: „Es wird darum gehen, in allen Sektoren erneuerbare Energien direkt einzusetzen“, und weiter: „Wir brauchen... weiterlesen

Beherrschung des Paradigmenwechsels

geschrieben am: 11.09.2017 In der Energiewelt ist annähernd nichts mehr wie früher und es wird auch nie wieder so sein. Die Veränderungen im Energiesektor werden insbesondere durch „3D“ geprägt: Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung. Darüber hinaus beeinflussen übergelagerte Megatrends wie z. B. Urbanisierung und New Competition den Branchenwandel. weiterlesen

Systemstabilität verlangt kooperative Zusammenarbeit

geschrieben am: 11.09.2017 Seit 2013 agiert die Westfalen Weser Energie-Gruppe (WWE) unter dem Motto „Gemeinsam Energie bewegen“. Insgesamt 52 Kommunen und Kreise sind an dem rein kommunalen Unternehmen beteiligt. In ihrer strategischen Neuausrichtung konzentriert sich die Gruppe mit dem „WWE-Erfolgsmodell“ auf werthaltiges Wachstum auch außerhalb der Netze zur Sicherung von Rendite und Ergebnis.

 weiterlesen